Banner Mittig.jpgBanner 1 Mittig.jpgBanner 3 Mittig.jpg

Saison 2017 eröffnet!

Letzten Sonntag, den 26.3.2017, haben wir die Saison offiziell mit vielen Starts im F-Schlepp eröffnet. 

Bei tollem Wetter wurden 21 Flüge mit dem Astir und Discus, der Ka7 und dem Samburo durchgeführt. Dank der recht guten Thermik waren auch lange Segelflüge möglich. 

Insgesamt kommen wir somit dieses Jahr schon auf etwa 50 Starts mit Segelflugzeugen an der Winde oder im F-Schlepp, sowie mit unserem Motorsegler.

Ein so früher und gelungener Start in die Saison macht Lust auf mehr und viel Vorfreude auf das kommende Jahr!

 

Die Flugsaison selbst miterleben

Hast auch du Lust bekommen selbst zu fliegen und zu erleben wie es ist Pilot zu sein? 

Die neue Saison bedeutet deine Chance die Ausbildung zum Piloten zu beginnen! Wir stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite, sei es persönlich Sonntags auf dem Flugplatz, oder per Telefon. Kontaktiere uns und informiere dich über deinen Weg zum Piloten.

Henrik Heinz, unser erster Vorsitzender, steht dafür gerne unter der Rufnummer 0151-40770868 zur Verfügung. 

 

 

 

 

 

Elias fliegt alleine!

 

Am 11. September 2016 ist Elias mit gerade einmal 14 Jahren alleine geflogen! 
Er absolvierte drei Starts und Landungen suverän, somit hat er den ersten großen Schritt in Richtung Segelflugschein gemacht. 

Der ganze Verein wünscht dir nur das Beste bei deiner weiteren Ausbildung und allzeit gute Landungen!

 

Max besteht praktische Prüfung

Schon am 25. September letzten Jahres bestand Max die praktische Prüfung zum Segelflugzeugführer mit Bravur. Wir gratulieren ihm recht herzlich und wünschen allzeit gute Landungen. 

Neuer Motorsegler

Essweiler - März 2014

Der Luftsportverein Essweiler e.V. hat vor wenigen Tagen wieder zugeschlagen. Eine Schleppmaschine wurde in Rheinlad-Pfalz gekauft. Nunmehr ist der Verein wieder in der Lage F-Schlepp Ausbildung am Platz zu machen, Mit geringem Aufwand unter der Woche auf Streckenflug zu gehen. Auch gestrandeten Segelfliegern können wir eine Möglichkeit wieder nach Hause bzw. weiter zu kommen anbieten. Der Touring Motorsegler Sambura AV68 ist  mit einem Rotax 912S ausgestattet und ist auch bestensDKACO für schöne Ausflüge geeignet.  Der LSV Essweiler freut sich mit dieser Investition einen weiteren Schritt in Richtung moderner und zeitgemäßer Ausbildung gemacht zu haben. 

Neuer Fluglehrer

Essweiler - Seit Pfingsten darf der LSV Essweiler in der Reihe der Fluglehrer ein neues Mitglied begrüßen. Sebastian Schick hat mit Beginn des Jahres die Ausbildung beim Landesverband in Bad Sobernheim in der Theorie und Praxis durchlaufen. Mit den Prüfungen in schriftlichen, theoretischen als auch im Mai mit einem praktischen Teil wurde er vom Luftamt Hahn als Fluglehrer zugelassen. Wir wünschen Sebastian "Buddy" immer viel Geduld, viele erfolgreiche Ausbildungen und bedanken uns heute schon für das Engagement.

Buddy

Joomla templates by a4joomla